PHYSIKALISCHE UND REHABILITATIVE MEDIZIN

Dr. medic. (RO) Michael Luister

Dr. medic (RO) Michael Luister
Barbarossaplatz 10
50674 Köln

Praxiszeiten / Bestellpraxis:
Mo bis Fr von 08 bis 12 Uhr
Mo und Di von 14 bis 16 Uhr
Do von 14 bis 18 Uhr

PHYSIKALISCHE UND REHABILITATIVE MEDIZIN

Was bedeutet Rehabilitationsmedizin?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Rehabilitation als: „koordinierten Einsatz medizinischer, sozialer, beruflicher, pädagogischer und technischer Maßnahmen, unter Einbezug des sozialen und physikalischen Umfeldes zur Funktionsverbesserung, größtmöglichen Eigenaktivität und unabhängigen Partizipation in allen Lebensbereichen, um den Betroffenen in seiner Lebenshaltung so frei wie möglich zu machen“. (WHO 2001).

Etwas verständlicher definiert der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherung die Rehabilitation als: „Summe aller Maßnahmen zur umfassenderen Wiederherstellung der körperlichen, geistigen, beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Leistungsfähigkeit“ (Österreichische Sozialversicherung).

Rehabilitationsmedizin ist nach Frau Prof. Dr. V. Fialka-Moser:
„die gezielte ärztliche Hilfe zur Selbsthilfe“.

Aufgabenbereich der Rehabilitationsmedizin:

Rehabilitationsmedizin ist eine Komplexbehandlung, in die nicht allein die diagnostischen Maßnahmen oder Therapiekonzepte einfließen, sondern alle sonstigen sozial-ökonomischen Ressourcen wie auch die Gesundheitsschädigung jedes einzelnen Patienten.

Im Vordergrund jeder Diagnostik und Therapie in der Rehabilitationsmedizin steht die ganzheitliche Betrachtungsweise jedes Patienten. Es wird nicht allein die Erkrankung, sondern in gleichen Maßen die Funktion, die sozialen und beruflichen Fähigkeiten, wie auch die psychologischen Faktoren sowohl in der Therapieplanung wie auch in der Durchführung, berücksichtigt.

Persönliches Prinzip:

„Rehabilitative Medizin ist die Basis der ganzheitlichen (holistischen) Medizin“.

 
×
MENÜ